Werkstatt Cafe

Das Werkstatt-Café ist halb Café, halb Schmuck-Werkstatt. Wobei, eigentlich stimmt das so nicht. Es ist voll Café und voll Werkstatt…

Unser erster Eindruck vom Werkstatt-Café

Bis zum Schluss haben wir nicht erkannt, dass einer der beiden Aspekte zurückstehen würde. Im Gegenteil, beide Themen wären auch als „stand-alone“-Laden bestens abgebildet. Nach dem Betreten wurde unsere Aufmerksamkeit dennoch erst einmal in Richtung der Goldschmiede-Kunst gelenkt. Wir freuen uns immer auf die Besonderheiten der Cafés und hier gibt es im Werkstatt-Café viel zu entdecken.

Das Werkstatt-Café gibt es schon seit Jahrzehnten. Lediglich der Standort hat zwischenzeitlich einmal gewechselt. So kommt es, dass sich Betreiberin Sandra bereits mit 11 Jahren im Laden austobte. Damals noch geführt von ihrer Mutter. Der Café-Betrieb und das Handwerk wurden Sandra quasi in die Wiege gelegt.

Sandra ist eine echte Marke. Durch und durch authentisch, in allem was sie macht. Wir waren sofort begeistert von ihr. Es macht Spaß, ihr bei der Arbeit über die Schulter zu gucken. Ihre Spezialität sind „mitwachsende“ Ringe, die mit Saphiren oder Brillanten besetzt sind. Ringe, die bei besonderen Ereignissen im Leben mit weiteren Steinen bestückt werden können und damit zu ganz persönlichen Unikaten werden.

Sandra befüllt die Schmuck-Auslagen nicht allein. Unterstützt wird sie von einer polnischen Galeristin, die wiederum mit verschiedenen polnischen Goldschmiedinnen zusammenarbeitet.

Frühstück – den ganzen Tag über!

Im Werkstatt-Café kann man den ganzen Tag über frühstücken. Auch Mittagessen gibt es dort. Das Essen wird zubereitet von GRIMMs deli. Grimm war früher einmal ein Restaurant. Inzwischen haben sich die Betreiber auf das Catering spezialisiert. Nach dem Mittag bietet das Werkstatt-Café  verschiedene Kuchen an. Fester Bestandteil des Sortiments ist die Stachelbeertorte, die es dort seit etwa 40 Jahren gibt.

Das Werkstatt-Café ist ein Laden mit tollem Ambiente. Café und Schmuck-Werkstatt passen super zusammen. Ebenso stimmig wirken dort Chefin Sandra sowie ihre sympathischen Mitarbeiterinnen. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch…

Das Neueste aus Kiel…

Folge uns jetzt und bleibe mit Jack und Björn auf dem Laufenden!

 

Das Werkstatt-Cafe im Video

Das Café in der Checkliste

  • Bestuhlung: 30 Sitzplätze im Innenbereich und ca. 40 Plätze auf der Terrasse
  • Angebot: Kaffee -, Tee- und Schokoladenspezialitäten (größtenteils in Bio-und Fair Trade Qualität), Milch (auch vegan und laktosefrei) sowie Apfelsaft aus der Region. Saisonal frisch aufgebrühter Ingwer oder Frische Minze, hausgemachter Holundersirup, Eisbecher. Vielfalt an alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken z.B ein schöner Riesling von der Mosel oder Rhabarberschorle von Voelkel. Frühstück, Mittagstisch und hausgebackene Kuchen.
  • Besonderheit: hauseigene Spezialität: Stachelbeertorte. Tageszeitungen, wechselnde Zeitschriften
  • Frühstück: Den ganzen Tag über. Das Frühstück lässt sich a la carte wählen oder auch selbst zusammen stellen. Das klassische große Frühstück lässt sich mit z.B. frisch gepressten Orangensaft oder einem Obstsalat ergänzen. Wer etwas weiniger wünscht, kann sich auch ein frisch zubereitetes Brötchen oder Brot mit Belag seiner Wahl ordern.
  • Vegane Auswahl: ja
  • Draußen sitzen:
  • Musik: in der Regel Jazz- bzw. Klassik oder Weltmusik
  • Freies WLAN: auf Anfrage
  • Steckdosen am Tisch: teilweise
  • Hunde erlaubt: ja
  • Kleinkind tauglich: Kinderstuhl, Wickelmöglichkeit, Kinderbücher

Anschrift und Öffnungszeiten

Werkstattcafe Kiel
Dahlmannstraße 11
24103 Kiel
Tel. 0431-91865
www.werkstattcafe-kiel.de

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag 11 – 18 Uhr
Freitag und Samstag 10 – 18 Uhr

Bilder aus dem Café

Folge uns jetzt auf Facebook, Youtube und Instagram.