mmhio

Lange stand es auf unserer Liste und nun haben wir es doch ins mmhio geschafft. Mit Kamera und vor allem mit Betreiberin Morlen.

Endlich im mmhio…

….was lange währt, wird endlich gut. Oder wie heißt es doch so schön? Nein, es war wirklich nicht einfach, Morlen im „mmhio“ vor die sprichwörtliche Flinte zu bekommen. Wie es denn nun im mmhio war, liest du in unserem Bericht.

Nach wenigen Minuten bereits war uns klar: Das lange Warten hatte sich gelohnt. Morlen, eine sympathische Frau, nahm uns herzlich in Empfang. Ihre interessante Geschichte weckte unsere Neugier. Noch während ihrer Studienzeit in der Muthesius-Kunsthochschule eröffnete sie einen Cateringservice für Kindertagesstätten in Kiel und später eine Kantine im ersten Stockwerk des damaligen Stadtwerke-Gebäudes. Letzere wurde schnell gut angenommen. Und so folgte sie nach dem Auszug der Stadtwerke dem Angebot des Vermieters, mit dem mmhio ins Erdgeschoss zu ziehen. Das ging mit einer deutlichen Vergrößerung einher.

Das mmhio heute: Vorne ist der Café-, bzw. Bistrobereich. Hinten, in einem separaten Raum, die großzügige Kantine, in der täglich Mittagstisch angeboten wird. Der Gestaltung beider Räume hat sich Morlen selbst gewidmet. Wenig verwunderlich, stand Innenarchitektur doch während ihres Studiums lange genug auf ihrem Stundenplan. Alte Turnhallen- und Schulmöbel fanden ebenso Platz wie andere Designelemente. Und so kannst du es dir hier auf alten Springböcken und Turnmatten gemütlich machen. Wer hätte das in seiner Schulzeit schon für möglich gehalten?

Lecker Bio!

Der Name „mmhio“ setzt sich übrigens aus den Bestandteilen „mmh“ und „Bio“ zusammen.  Bio und Genuss lautet also das Motto. Und frische Lebensmittel, überwiegend aus der Region und nachhaltig produziert. Der Wunsch nach Nachhaltigkeit mündete schließlich in der Entscheidung, ausschließlich vegane Produkte anzubieten. Morlens einfach umzusetzender Weg, etwas für unseren Planeten zu tun.

Neben einer Auswahl an (fair gehandelten) Kaffee-Variationen bekommst du im mmhio Kuchen, Stullen, Quiche, Bananenbrot und eine kleine Auswahl weiterer Speisen. Selbstverständlich kannst du hier auch frühstücken. Hier sind vor allem die hausgemachten süßen und herzhaften Brotaufstriche sowie der regionale Käse zu empfehlen.

Einen wesentlichen Grund, warum Morlen zuletzt so wenig Zeit hatte, verriet sie uns übrigens im Gespräch: Auch Neumünster darf sich nun über ein Café mmhio freuen. Hierzu können wir den Neumünsteranern nur gratulieren, ganz bestimmt lohnt sich der Besuch dort genau so sehr, wie in Kiel!

Das „mmhio“ im Video

Das „mmhio“ in der Checkliste

  • Bestuhlung: 80-120
  • Angebot: vegetarisches Frühstück mit Käse vom Hof Berg und verschiedenen hausgemachten Brotaufstrichen, veganes Frühstück, hausgemachte Marmelade
  • Besonderheit: zu 100% Biologische Lebensmittel
  • Vegane Auswahl: Bananenbrot, Blechkuchen, Lasagne, Belegte Stullen, Milchalternativen (Soja, Mandel, Hafer)
  • Draußen sitzen: Terrasse mit 20 Sitzplätzen
  • Musik: Entspannte Musik
  • Freies WLAN: Ja (TNG-Spot)
  • Steckdosen am Tisch: Teilweise
  • Hunde erlaubt: Ja
  • Kleinkind tauglich: Hochstuhl vorhanden

 

Anschrift und Öffnungszeiten

mmhio
Knooper Weg 75
24116 Kiel
info@mmhio.de
www.mmhio.de

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 08-19 Uhr
Sa: 08-18 Uhr

 

Folge uns jetzt auf Facebook, Youtube und Instagram.